Exerzitienreferat Jahresprogramm

Dahler Höhe 29 - 45239 Essen - Telefon: 0201 / 490 01 22

Das Gebet der Liebe - besonders für Trauernde

 

Meditationswochenende


15.09. bis 17.09.2017

 

Die Liebe hört niemals auf.
Sie ist das Band, das alles verbindet,
das Vergangene und das Zukünftige.
So lässt sie uns auch verbunden bleiben mit allem Verlorenen.
Wenn wir uns betend behutsam in den Raum dieser Liebe
vortasten, mag der Schmerz einen Widerhall finden, die
Wut einen Ort oder die Verzweiflung sich beginnen, sanft in
Trost zu hüllen.

 


Das Gebet der Liebe ist eine ebenso einfache wie universale
meditative Grundübung in Stille, die das Geben und
Nehmen der Liebe mit dem Ausatmen und Einatmen verbindet
und sie so leibhaftig erfahren lässt.
Eine alltagstaugliche und seelisch tiefgehende Gebetsweise,
die meinem Leben Mitte und Halt geben kann, mein Selbst
wachsen lässt und zugleich meine Beziehungsfähigkeit -
unabhängig von Bekenntnis, Kirchen- oder Religionszugehörigkeit.

 


Elemente dieser Tage sind:
- Einführung und Impulse
- Zeiten der persönlichen und der gemeinsamen Übung
  des Gebetes
- Leibwahrnehmungsübung
- Austauschmöglichkeit in der Gruppe
- Möglichkeit zum Einzelgespräch
- Zeit zum Schweigen und Einfachsoliebevolldasein

 

Johannes Lieder, Exerzitienreferat,
vorher Klinik- und Hospizseelsorger
- Freitag, 18 Uhr bis Sonntag, 13.30 Uhr
- 135,00 Euro

 

Anmeldung bis 01.09. im Exerzitienreferat. Hier finden Sie unsere Anmeldebedingungen und Förderungsmöglichkeiten.