Exerzitienreferat im Kardinal-Hengsbach-Haus

Dahler Höhe 29 - 45239 Essen - Telefon: 0201 / 490 01 22

Was ich glaube

Credo-Projekt
Ich glaube,
dass es Liebe wirklich gibt.
Ich glaube und hoffe,
dass sie am Ende siegen wird.
Ich glaube,
dass alle Menschen Schwestern und Brüder sind, und
ich wünsche mir, dass sie einander beistehen. – Ich will es versuchen.
Für mich ist Gott die Liebe und wir sind in ihm.

 

Ich glaube,
dass das, was ich manchmal am Meer und unter dem Sternenhimmel,
in der Stille in mir und in der liebevollen Begegnung mit anderen
Großes spüre, Gott genannt werden darf.

 

Ich glaube,
dass in Jesus die Liebe eine sehr konkrete Gestalt angenommen hat.
Ihm, seinen Worten und Taten, fühle ich mich sehr verbunden.

 

Ich glaube,
dass wir Menschen alle miteinander verbunden sind und
ich spüre eine innere Kraft, die mich auf den Weg zu ihnen bringt.
Diese Kraft ist für mich der Heilige Geist.

 

Ich glaube,
wenn wir auf den Heiligen Geist hören,
hilft er uns, Wege zueinander zu finden und uns gegenseitig zu stärken.
So entsteht Gemeinschaft.
Die Gemeinschaft der von Gott Berührten könnte ich Kirche nennen.

 

Ich glaube und hoffe,
dass Gott am Ende die beschenkt, die im Leben zu kurz gekommen sind und
dass wir in der Liebe beieinander bleiben.

 

Ja, davon bin ich überzeugt,
– auch wenn ich mir manchmal nicht so sicher bin und
– auch wenn es mir nicht immer gelingt so zu leben.
Doch, davon bin ich überzeugt.

 

Nicolaus Klimek

 

Zurück zur Übersicht